AktuellesMeisterschuleMeisterstückeBuchprojekteFördervereinBetonwerksteinSatzungBeitrittserklärung


Andreas Domoschenko - Standuhrregal

zurück


Herstellungsbericht

Auf der Suche nach einem Meisterstück standen mehrere Kriterien für mich im Vordergrund. In erster Linie sollte mein Meisterstück auch privat genutzt werden können, es sollte funktional sein und möglichst filigran wirken. Im Internet stieß ich auf die Arbeit von Designer Jan Rassadov “Standuhr mit Regalboden“. Da dieses Möbelstück alle Kriterien erfüllt hat, entschied ich mich dies nachzubauen. Die Farbe für mein Meisterstück stand für mich schnell fest, nämlich ein schlichtes einfaches Weiß.



Aus Kostengründen und da das Meisterstück eine Einzelanfertigung bleiben soll, habe ich mich für Holz und Styropor als Schaltmaterial entschieden. Der Schalungsboden wurde aus einer Betonplanplatte an der Wasserschneidmaschine ausgeschnitten. Die Außenschalung wurde ebenfalls aus Betonplan hergestellt. Für den Bogen verwendete ich eine geschlitzte MDF Platte. Alle Aussparungen wurden aus Styropor ausgeschnitten und mit PVC Folie beklebt, um so eine saubere Sichtbetonoberfläche zu bekommen.

Auf Grund der Bauteilstärke und der Bauteilform kam nur der selbstverdichtende Beton auf Basis Flowstone der Firma Dyckerhoff in Frage, der auch Biegezugspannungen aufnehmen kann und eine gute Verdichtung gewährleistet. Der Schwerpunkt des Meisterstücks besteht in der Oberflächenbearbeitung. Der Korpus der Standuhr wurde gebürstet, die Vorder- und Rückseite sowie die zurückgesetzten Regalböden wurden von Hand feingeschliffen.

Danken möchte ich allen Lehrern und dem Förderverein für die Unterstützung.

Technische Daten:

Höhe: 1,97 m, Breite 65-60cm, Tiefe 30 cm
Wandstärke 2 cm
Gewicht ca. 190 kg
Zement: DYCKERHOFF Flowstone
Gesteinskörnung Cris Carb 0-4 mm der Firma OMYA


Impressum | © www.liste.com [2018]